Sonntag, 24. Januar 2021
† Tom Lister jr.
Thomas Duane Lister jr. (1958-2020)

IMDb


* 24. Juni 1958 | Schauspieler, Wrestler

 

Oft sind es die Wrestler, die sich eine zweite Karriere als Schauspieler aufgebauen. Im Fall von Tom „Tiny“ Lister war es jedoch umgekehrt. Jetzt ist der Hüne mit dem komischen Blick im Alter von 62 Jahren an den Nachwirkungen einer Erkrankung mit dem Coronavirus gestorben. Erst vor vier Monaten war er positiv getestet worden, sagte seine Managerin Cindy Cowan, doch er hatte sich offensichtlich davon wieder erholt.
»Er war einer von diesen Leuten, die den Lockdown dazu genutzt haben, um Sport zu machen und sich in die beste Figur zu bringen«, sagte sie dem Magazin People. »Er sah tatsächlich so gut aus wie noch nie und ich habe ihn noch nie so aufgeregt über das gesehen, was als Nächstes kommen würde.«
Eine Woche vor seinem Tod begann er, „sich wieder nicht so gut zu fühlen.“ »Er dachte, seine Diabetes würde eventuell wieder hochkommen, weil er sich einfach nicht so richtig fühlte«, sagte seine Managerin weiter. »Er sagte: „Ich glaube, ich bekomme schon wieder CoViD.“« Nach dem Wochenende hatte er immernoch Atemprobleme, woraufhin sie ihm geraten hatte, sich testen zu lassen. Doch dazu kam es nicht mehr. »Ich glaube, er hatte wirklich Angst, sich erneut testen zu lassen.«
Am Wochenende hätte er zu Dreharbeiten erscheinen sollen, hatte am Freitag jedoch abgesagt. Nachdem er keine Anrufe seiner Managerin mehr entgegennahm, schickte sie einen Freund vorbei, der ihn jedoch leblos in dessen Wohnung in Marina del Rey vorfand. Noch vor Ort wurde er für tot erklärt.
Seine Karriere begann er in den 1980er Jahren in Filmen wie Runaway Train, Blue City oder Beverly Hills Cop II. 1989 war er als Gegner der Hauptfigur in dem WWF-Film Hulk Hogan – Der Hammer zu sehen. Danach nahm er bei der Wrestling-WM unter dem Namen Z-Gangsta teil, um auch dort gegen Hulk Hogan zu verlieren.
Nebenbei trat er immer wieder in kleinen Rollen in Filmen und Serien auf, u.a. in der Klamotte Trabbi goes to Hollywood mit Thomas Gottschalk. 1995 wurde er durch F. Gary Grays Drogendealerdramödie Friday als Nachbarschaftsrüpel Deebo bekannt und trat in der Fortsetzung Next Friday fünf Jahre später erneut in der Rolle auf. Ein weiterer Meilenstein auf seiner Berühmtheitsskala war seine Rolle des Galaxie-Präsidenten in Luc Bessons Das Fünfte Element.
Zuletzt stand er in der Komödie Last Chance to dance sowie neben Danny Trejo, Lee Majors, Michael Paré und Bill Murray in dem Actionkrimi Renegades vor der Kamera. Ob und wann die Filme fertiggestellt werden, ist nicht bekannt. „Tiny“ Lister lieh auch zahlreichen animierten Figuren seine Stimme, so z.B. in Zoomania, The Cleveland Show sowie in diversen Videospielen. Zudem war er in Musikvideos von Michael Jackson, Ice Cube, 50 Cent, Chamillionaire, Iggy Azalea und Akon zu sehen.

 

† 10. Dezember 2020 | Coronavirus

10.12.2020 | mz
Kategorien: dead like...