Mittwoch, 12. Mai 2021
† Olympia Dukakis
(1931-2021)
Embed from Getty Images

IMDb


* 20. Juni 1931 | Schauspielerin, Produzentin

 

Die US-Schauspielerin Olympia Dukakis ist am Samstag im Alter von 89 Jahren nach langer Krankheit von uns gegangen. Die aus Lowell im US-Bundesstaat Massachusetts stammende Tochter griechischer Einwanderer begann ihre Karriere als Theaterschauspielerin nach ihrem Studium an der Bostoner Universität 1962 in New York City. Noch im selben Jahr heiratete sie den Schauspieler und Produzenten Louis Zorich. Ihr Bruder Apollo Dukakis schrieb auf facebook: »Nach vielen Monaten schwindender Gesundheit hat sie endlich Ruhe gefunden und ist wieder mit ihrem Louis vereint.«
Für ihre Rolle in Mondsüchtig, in der sie die Mutter von Cher spielt, wurde sie 1988 mit dem Oscar® für die beste Nebendarstellerin geehrt. Zudem bekam sie für diese Rolle einen Golden Globe® und wurde zu einer der wichtigsten Charakterdarstellerinnen Hollywoods. Cher würdigte sie in einer ersten Reaktion als »fantastische« Schauspielerin.
Zu ihren weiteren über 120 Film- und TV-Rollen gehören u.a. Dr. Barbara Moreno in der Seifenoper Search for Tomorrow, Kirstie Alleys Mutter in den Kuck‘ mal wer da spricht!-Filmen, Clairee Belcher in Magnolien aus Stahl, Jocasta in Woody Allens Geliebte Aphrodite oder die Schuldirektorin in Mr. Holland’s Opus. Zuletzt war sie 2019 an der Seite von Laura Linney in der Netflix-Serie Stadtgeschichten zu sehen. Außerdem spielte sie in der kanadischen Serie Sex & Violence, die sie zudem mitproduzierte.

 

† 1. Mai 2021 | Krankheit

01.05.2021 | mz
Kategorien: dead like...