Dienstag, 28. September 2021
Capone
Mae und Fonse
© LEONINE
Einst ein skrupelloser Geschäftsmann und Schmuggler, der Chicago mit eiserner Faust regierte, war Al Capone der berüchtigtste und gefürchtetste Top-Gangster Amerikas. Die Behörden konnten ihm zwar nicht wegen seiner Verbrechen habhaft werden, sehr wohl aber seiner Vergehen wegen Steuerhinterziehung.
Im Alter von 47 Jahren, nach fast einem Jahrzehnt Gefangenschaft, wird er entlassen, ist jedoch gesundheitlich gezeichnet und fortan nicht mehr der Gleiche. Im Kreise seiner Familie versucht der kranke Patriarch, die Erinnerung an die Millionen von Dollar, die er auf seinem Grundstück versteckt hatte, zu bewahren, denn das FBI liegt immer noch auf der Lauer…
Regisseur und Drehbuchautor Josh Trank erzählt mit Capone eine abgedrehte und alles andere als gewöhnliche Biographie über das letzte Jahr im Leben des Gangsters Al Capone, basierend auf wahren Begebenheiten. Mit seiner beeindruckenden Darstellung und Intensität überzeugt Tom Hardy in der Rolle des gebrochenen Kriminellen, der körperlich und geistig am Ende ist und in einem Zustand zwischen Wahn und Wirklichkeit seinem Ende entgegensehen muss.

27.03.2021 | mz | Quelle: LEONINE
Kategorien: Filme