Dienstag, 28. September 2021
The Evil next Door
Andra Sidan
Lucas und sein neuer Freund
© splendid film
Als Shirin mit ihrem neuen Freund Fredrik und dessen 5-jährigen Sohn Lucas zusammen in eine Doppelhaushälfte zieht, scheint das eine gute Idee zu sein, um als Patchwork-Familie zusammenzuwachsen. Lucas hat noch sehr mit dem kürzlichen Tod seiner Mutter zu kämpfen, und so ist Shirin auch nicht verwundert über seine Frage, ob tote Menschen eigentlich zurückkommen können. Als er jedoch von seinem neuen Freund von nebenan erzählt, wird sie misstrauisch, denn die andere Hälfte des Doppelhauses steht seit Jahren leer! Nach und nach entdeckt sie, dass das Haus ein furchtbares Geheimnis birgt und etwas abgrundtief Böses hinter Lucas her ist.
Nervenzerreißende Hochspannung und Schrecken kurz vorm Herzstillstand: Wer bei Schweden-Horror nur an Aufbauanleitungen für Regalsysteme denkt, erlebt hier sein blau-gelbes Wunder. Das Regieduo Tord Danielsson und Oskar Mellander schafft eine bedrückend düstere Atmosphäre, die nicht nur Doppelhausbewohnern angstschweißgetränkte Albträume bescheren wird. Nicht alleine ansehen!

14.05.2021 | mz | Quelle: splendid film
Kategorien: Filme