Dienstag, 28. September 2021
† John Reilly
John Henry Matthew Reilly (1934-2021)
Embed from Getty Images

IMDb


* 11. November 1934 | Schauspieler

 

Die meisten Fernseher kennen ihn als Agenten Sean Donely in der Seifenoper General Hospital, wo er über zehn Jahre mitgespielt hat. Nun ist der Schauspieler John Reilly im Alter von 86 Jahren gestorben, wie seine Tochter Caitlin über Instagram mitteilte. Neben seiner Ehefrau hinterlässt er fünf Töchter und zwei Enkelkinder. Er war zweimal verheiratet.
In Chicago geboren, begann er seine Schauspielkarriere mit Gastrollen in TV-Serien wie Rauchende Colts, Einsatz in Manhattan, Lou Grant oder Hawaii Fünf-Null. Zwischendurch schnupperte er Filmluft u.a. in Tollkühne Flieger oder Was, du willst nicht?. Bevor er 1984 zur Besetzung von General Hospital stieß, hatte er in Dallas als Roy Halston wie auch im Denver-Clan als J.J. Seifenopernblut geleckt. Auch die kurzlebige Serie Karussell der Puppen, dessen Besetzung so einige bekannte Namen generierte, gehörte zu seinem Repertoire.
Da seine Figur in General Hospital nicht täglich am Set sein musste, hatte John Reilly auch Zeit für andere Rollen. So sprach er u.a. Hawkeye in der Zeichentrickserie Der unbesiegbare Iron Man (1994-1996) und spielte Kelly Taylors Vater in Beverly Hills, 90210. Es folgten Serien wie Arli$$, Passions und The Bay sowie sein letzter Auftritt 2013 in einer Folge von General Hospital.
Zu seinem Gedenken wird es im General Hospital am 21. Mai 2021 eine Tribut-Episode geben, in der seine Tochter Caitlin als Tochter seiner Serienfigur auftaucht. Zu dem Fan-Ereignis gehören auch Auftritte der GH-Urgesteine Genie Francis (Laura Collins), Kristina Wagner (Felicia Scorpio), Finola Hughes (Anna Devane), Jon Lindstrom (Kevin Collins) und John J. York (Malcolm „Mac“ Scorpio).
»John Reilly war ein unglaublicher Schauspieler und ein großer Teil des über 58-jährigen Vermächtnisses von GH«, sagt der ausführende Produzent Frank Valentini. »Diese Episode soll ihn und seinen Beitrag zur reichen Geschichte der Serie ehren. Da so viele Fan-Lieblinge zurückkehren, werden sie neue und langjährige Zuschauer genießen. Wir hatten eine Menge Spaß bei den Dreharbeiten, und ich bin dankbar, dass wir auch seine Tochter einbeziehen konnten. Die Zuschauer werden sich hoffentlich auch über eine weitere überraschende Rückkehr freuen – sie ist einfach zu schön, um sie zu verraten.«

 

† 9. Januar 2021 | Herzinfarkt

09.01.2021 | mz
Kategorien: dead like...