Mittwoch, 27. Mai 2020
† Irrfan Khan
Sahabzade Irrfan Ali Khan | इरफान खान (1967-2020)
Embed from Getty Images

 

IMDb


* 7. Januar 1967 | Schauspieler

 

The Warrior

Im Kreuzfeuer der Gewalt

Schatten der Zeit

Namesake – Zwei Welten, eine Reise

Ein mutiger Weg

Darjeeling Limited

Slumdog Millionär

New York, I love You

In Treatment

Paan Singh Tomar

The amazing Spider-Man

Life of Pi

Lunchbox

Jurassic World

Inferno

Single – Nein Danke!

Blackmail

 

† 29. April 2020 | Infektion | Krebs


Der indische Schauspieler Irrfan Khan ist im Alter von 53 Jahren an den Komplikationen nach einer Infektion des Dickdarms in Mumbai gestorben. Am Mittwochmorgen kam die Nachricht, dass er mit einer Darminfektion ins Krankenhaus in Mumbai eingeliefert worden war, und dort wenige Stunden später verstarb.
Indien und die Welt trauern nicht nur um einen großen Schauspieler, sondern auch um einen Mann von besonderer Bescheidenheit und Integrität. Zahlreiche Prominente, vom Premierminister angefangen, würdigten Irrfan Khan in emotionellen Stellungnahmen. »Ein unglaubliches Talent, ein großzügiger Kollege, ein produktiver Schöpfer in der Welt des Kinos«, schrieb Schauspielkollege Amitabh Bachchan. »Er verließ uns zu früh… und hinterlässt eine große Leere.«
Der Bollywood-Schauspieler, der immer wieder für die Rolle des Bösewichts herhalten musste, wurde 2001 vom britischen Regisseur Asif Kapadia entdeckt, der ihn als Krieger der Vergangenheit, der seinem mörderischen Leben (und seinem Herrn) abschwört und sich dann dessen Rache stellen muss, engagiert hat.
Während sein Durchbruch in Indien warten ließ, drehte er mit namhaften westlichen Regisseuren wie Danny Boyle, Ang Lee oder auch Wes Anderson. Außerdem war er in großen Hollywood-Produktionen wie The amazing Spider-Man, Jurassic World oder Inferno zu sehen.
Zum indischen Superstar wurde er 2012 mit dem Rebellenepos Paan Singh Tomar, in dem er einen der berühmtesten Sportler des Landes spielte, der später zum Gesetzlosen wurde – Schurke und Held zugleich. Der Film brach mit allen Regeln der Industrie und musste mit winzigem Budget gedreht werden. Sein Erfolg veränderte das indische Kino für immer.
Ein großer Favorit seiner Fans wurde schließlich The Lunchbox, wo endlich, wenn auch im fortgeschrittenen Alter, seine romantische Seite zum Tragen kam. Ein Zettel in einer fehlgeleiteten Brotzeitbox ist hier der Beginn einer sehnsuchtsvollen Brieffreundschaft zwischen zwei Menschen, die in ihrer jeweiligen Rolle gefangen sind – als Buchhalter und Hausfrau in einer unglücklichen Ehe.
2018 machte Irrfan Khan seinen Kampf gegen Krebs öffentlich und schien ihn auch zu gewinnen. Er drehte weiter und stellte seinen letzten Film, Angrezi Medium, noch fertig. Erst wenige Tage zuvor verlor er seine Mutter Sayeeda Begum im Alter von 95 Jahren. Der Schauspieler hinterlässt seine Ehefrau Sutapa Sikdar sowie dessen Kinder Ayaan und Babil.

30.04.2020 | mz
Kategorien: dead like...