Freitag, 23. Juli 2021
† Gerry Marsden
Gerard Marsden (1942-2021)
Embed from Getty Images

IMDb | AllMusic


* 24. September 1942 | Komponist, Musiker

 

Der britische Musiker Gerry Marsden, der als Sänger der Band Gerry and the Pacemakers in den 1960er Jahren berühmt wurde, ist nach kurzer Krankheit im Alter von 78 Jahren gestorben. Zu den berühmtesten Liedern der aus Liverpool stammenden Gruppe, deren erste drei Singles in Großbritannien Nummer-Eins-Hits wurden, zählt das Lied „You’ll never walk alone“, das seit Jahrzehnten die Vereinshymne des englischen Fußballmeisters FC Liverpool ist und auch häufig in anderen Fußballstadien zu hören ist.
Dabei ließ er sich von dem gleichnamigen Lied aus Rodgers und Hammersteins Musical Karussell (1945) inspirieren. »Ich starrte auf die Leinwand«, erinnerte er sich in einem Interview mit dem Magazin 11 Freunde. »Ein armer Karussellbremser und seine Frau umarmten sich, im Hintergrund lief dieses wunderbare Stück. Es packte mich sofort. Der Text, die Melodie, diese sanfte Schönheit setzte sich in meinem Kopf fest. Ich sagte zu mir: Ich will dieses Lied mit meiner Gruppe auf einer Bühne spielen.“«
Der Rest ist Geschichte. Lieder wie „You’ll never walk alone“, „Ferry cross the Mercy“ oder „Don’t let the Sun catch you crying“ brannten sich in die Hirnwindungen ein und waren u.a. in Filmen und Serien wie Unterwegs mit Jungs, Zodiac, Supernatural oder zuletzt in niemals selten manchmal immer zu hören.

 

† 3. Januar 2021 | Krankheit

03.01.2021 | mz
Kategorien: dead like...