Freitag, 24. Mai 2024
Geister
Hospital der Geister - The Kingdom
Riget
Helmer jr. (Mikael Persbrandt)
Karen (Bodil Jørgensen)
Helmer jr. (Mikael Persbrandt)
Karen (Bodil Jørgensen)
Ärztin (Danica Curcic), Helmer jr. (Mikael Persbrandt) und Naver (Nikolaj Lie Kaas)
Frau Svendsen (Birthe Neumann), Balder (Nicolas Bro) und Naver (Nikolaj Lie Kaas)
Lillemand (Jesper Sørensen) und ihr neuer Kollege
Helmer jr. (Mikael Persbrandt) und der schwedische Anwalt (Alexander Skarsgård)
Judith (Birgitte Raaberg), Balder (Nicolas Bro), Karen (Bodil Jørgensen) und Pontopidan (Lars Mikkelsen)
Pontopidan (Lars Mikkelsen)
Anna (Tuva Novotny), der schwedische Anwalt (Alexander Skarsgård) und Helmer jr. (Mikael Persbrandt)
Karen (Bodil Jørgensen)
Lars von Trier während der Produktion
zurück
vor
 
Die Handlung der Serie findet größtenteils in der neurochirurgischen Abteilung des Reichskrankenhauses (kurz: Riget) Køpenhagen statt. Sowohl das Personal als auch die Patienten sehen sich mit übernatürlichen Phänomenen konfrontiert. Die notorische Simulantin und Spiritistin Sigrid Drusse geht, zusammen mit ihrem Sohn Bulder, der als Pfleger in dem Krankenhaus arbeitet, den Vorkommnissen auf den Grund.
Der schwedische Professor Stig Helmer, der einen abgrundtiefen Hass auf alles Dänische pflegt, führt einen Kleinkrieg gegen das dänische Gesundheitssystem und seine Arbeitskollegen, während ihn eine zunehmend konfliktgeladene Beziehung mit der Ärztin Rigmor Mortensen verbindet. Gleichzeitig muss Helmer einen Kunstfehler, durch den das Mädchen Mona dauerhaft geschädigt wurde, vertuschen.
Prof. Moesgaard, der völlig überforderte Chefarzt der Abteilung, versucht durch die „Aktion Morgenluft“ das Arbeitsklima zu verbessern. Er selbst sucht bei einem Psychotherapeuten Hilfe, um den eigenen Problemen auf den Grund zu gehen. Assistenzarzt Krogen, der sich im Keller des Krankenhauses häuslich niedergelassen hat und über seine Kontakte alles Erdenkliche beschaffen kann, wird von Helmer mit einem aus Haiti stammenden Voodoo-Gift getötet und später als Zombie wiederbelebt.
Frau Drusse kommt einer Verschwörung von Satanisten auf die Spur, in deren Mittelpunkt die Wiedergeburt eines Arztes namens Åge Krüger steht, der einst seine uneheliche Tochter Mary im Krankenhaus getötet hatte. Der als Dämon zurückgekehrte Åge Krüger zeugt mit der Assistenzärztin Judith ein Kind: „Brüderchen“ entwickelt sich nach der Geburt binnen kürzester Frist zu einem riesenwüchsigen Monstrum.
Den Verlockungen seines dämonischen Vaters, sein Leiden werde beendet, wenn er sich dem Bösen zuwendet, widersteht Brüderchen. Stattdessen bittet er seine Mutter, ihn sterben zu lassen, um in die Welt der guten Geister überwechseln zu können. Frau Drusse kann schließlich den Ausgangspunkt der teuflischen Umtriebe entlarven.

Die irre Geistergeschichte über das Krankenhaus, das auf den alten Bleichteichen in Køpenhagen erbaut wurde, in dem das Böse Wurzeln geschlagen hat und die medizinische Wissenschaft täglich mit sich selbst kämpft, in dem die Schweden die Dänen verfluchen und das Mysteriöse und Unerklärliche sich zu einer Mischung aus wildem Horror und schwarzem Humor steigern kommt nun, 15 Jahre später, doch noch zu einem würdigen Abschluss.
Lars von Trier, der Schöpfer dieses skurrilen Kultwerks, skizzierte bereits in den 1990er Jahren diese dritte Kapitel, das mit dem Untertitel Exodus nun in Deutschland erscheint. Bevor es Ende Januar im Heimkino erscheint, kommt das fünfstündige Machwerk zu Halloween ins Kino. Alle 5 Folgen der dritten Staffel kann man sich im Dunkeln mit gleichgesinnten Fans ansehen.
Übrigens: Die Urfassung von Riget, wie die Serie im Original heißt, hatte eine Laufzeit von 275 Minuten und lief in zwei Teilen 1994 auf den Filmfestspielen von Venedig. Drei Jahre später erschien Riget II, die Fortführung der Geschichte, die die Fans weltweit feierten, in Deutschland 1998.
Exodus
Schlafwandlerin Karen schaut sich Lars von Triers Serie Geister an und ist über das offene Ende gar nicht glücklich. Im Traum wird sie von einer mysteriösen Stimme ins Reichskrankenhaus gerufen. Dort angekommen, trifft sie auf alte Bekannte sowie neue Mitarbeiter. Um die bösen Geister endgültig vertreiben, schließt sich Karen mit dem Pfleger Balder und der Kardiologin Judith zusammen – doch die satanischen Kräfte wehren sich.
Der Schwede Dr. Helmer jr. nahm erst kürzlich eine Stelle als Chefarzt im Reichskrankenhaus an, doch für ihn ist der Job nur ein Vorwand um herauszufinden, wie sein Dänen verachtender Vater Stig Helmer wirklich starb. Krankenhausdirektor Bob leidet stark unter Fußwarzen als auch unter Minderwertigkeitskomplexen und kämpft abwechselnd mit dem Solitärspiel auf seinem Computer und den Finanzen des Krankenhauses.
Unterdessen gibt der leitende Arzt Dr. Pontopidan wirklich alles, um sowohl Patienten als auch Mitarbeitende mit nervigen Fragen und zahlreichen Forderungen zu meiden. Rigmor ist inzwischen Patientin im Reichskrankenhaus und Dr. Krogen läuft immer noch in Trance herum, während der Chirurg Dr. Naver versucht, seine Wutanfälle zu kontrollieren.
Des weiteren trifft sich im Reichskrankenhaus auch eine Gruppe „Anonymer Schweden“. Und aus Brüderchen ist inzwischen ein großer Bruder geworden. Es scheint, als sei alles wie immer – und doch ist nichts mehr wie es einmal war…

28.10.2023 | mz | Quelle: Plaion Pictures
Kategorien: TV