Samstag, 13. August 2022
The intergalactic Adventures of Max Cloud

Max Cloud

Rexy, Max und Jake stellen sich der Gefahr.
© splendid film
Als Max Cloud mit seinem Raumschiff auf einem weit entfernten Gefängnisplaneten abstürzt, ist eines klar: Alle Superschurken in diesem Universum müssen sich in Acht nehmen, denn Max Cloud ist jetzt hier! Genau in diesem Moment wird Videospiel-Enthusiastin Sarah plötzlich in ihr Lieblingsspiel transportiert und findet sich in diesem gefährlichen Zuchthaus unter den schrecklichsten Schurken des Universums wieder.
Die einzige Möglichkeit, dem zu entkommen: das Spiel beenden! Nun ist es an Weltraumheld Max Cloud, Sarah durch furchteinflößende Level mit bedrohlichen Ganoven zu geleiten, während Sarahs Vater und ihr Freund Cowboy das Abenteuer an der Konsole verfolgen. Hinsetzen, anschnallen, mitfiebern!
Was zunächst wie ein Billigfilm wirkt, macht dann doch irgendwann einigermaßen Spaß. Es sind die schrägen und überzeichneten Videospielfiguren, die man liebgewinnt, während die realen Figuren leider ebenso eindimensional und klischeebehaftet bleiben. Dafür scheinen jedoch die Akteure jede Menge Spaß gehabt zu haben – allen voran die bekannten Gesichter des Films, John Hannah und Franz Drameh, die in Nebenrollen zu sehen sind.

13.05.2022 | mz | Quelle: splendid film
Kategorien: Feature | Filme