Dienstag, 23. April 2024
Millennium Mambo
千禧曼波
© 3H Productions | Paradis Films | Orly Films | SinoMovie.com | rapid eye movies
Die junge Vicky arbeitet als Bardame in einem Nachtclub und ist hin- und hergerissen zwischen den beiden Männern Xiao Hao und Jack. Wie besessen übt Xiao Hao einen starken Kontrollzwang auf Vicky aus: Er überprüft ihre Konten, ihre Telefonrechnungen, ihre Handynachrichten und sogar ihren Geruch. Sie kann die ständige Überwachung nicht länger ertragen und läuft weg, aber Xiao Hao spürt sie auf und bittet sie, zurückzukommen. Vicky setzt sich selbst eine Deadline: Sie will ihn verlassen, sobald sie 500.000 NT$ (Neue Taiwan Dollar), die sich auf ihrem Bankkonto befinden, ausgegeben hat.
In der Zwischenzeit investiert Jack in verschiedene Geschäfte, aber seine offene und hilfsbereite Art bringt ihn in Schwierigkeiten. Schon zweimal ist Vicky bei ihm untergetaucht. Zwischen den beiden entwickelt sich eine Intimität, die zu einer engeren Beziehung oder einer dauerhaften Freundschaft führen kann.
Nach über 20 Jahren gelangt Millennium Mambo von 2001 in einer optisch und akustisch brillanten 4K Restaurierung in deutscher Erstaufführung endlich auf die große Kinoleinwand. Hou Hsiao Hsiens rauschhaftes Meisterwerk in Neon dringt tief in das Nachtleben Taipehs ein – ein Film wie ein verführerischer, drogengetränkter Trip voller Licht, in allen Farben schillernd, untermalt von treibenden Techno-Beats und durchdrungen von existenzieller Leere.

28.09.2023 | mz | Quelle: rapid eye movies
Kategorien: Feature | Filme