Samstag, 5. Dezember 2020
Anelka
Der Missverstandene
Anelka
L'Incompris
Start 5. August 2020
Doku | Sport | Biografie
FR 2020 | 95 min | FSK 6
Anelka | Der Missverstandene
von Franck Nataf
Als Enfant terrible des französischen Fußballs fällt Nicolas Anelka als arrogant, vorlaut, missverstanden, nicht einzuordnen, genial, widerspenstig und als Torkönig auf. Trotz seiner fast 20 Jahre anhaltenden Karriere auf höchstem Niveau lässt sich der Fußballvirtuose immer noch schwer einschätzen. Von seinen sportlichen Höchstleistungen bis hin zu zahlreichen Kontroversen bleibt er für viele Beobachter ein Rätsel. An diesem Image ist er allerdings nicht ganz unschuldig.
Franck Nataf hat den Fußballer sieben Jahre lang täglich begleitet und dokumentierte dessen Lebenserfahrungen in China, Indien und weit entfernt von Frankreich, wozu die Geburtstage von dessen Kindern und entspannte Momente mit dessen Freunden Paul Pogba, Thierry Henry oder Patrice Evra gehörten. Dabei gelang dem Regisseur eine wertvolle Dokumentation über einen häufig kontroversen Sportler. Wir erleben die ehemalige Nummer 9 in den unterschiedlichsten Situationen: als Vater und als Fußballspieler, der über seine Erfahrungen an der internationalen Spitze erzählt. Und am Ende landen wir immer wieder beim Fußball.
Zum ersten Mal und exklusiv lässt Nicolas Anelka seine gesamte Karriere Revue passieren – in einer Dokumentation, die 40 Jahre eines ausgefüllten Lebens umfasst. Er berichtet über das Leben als Profi-Fußballer in einer Zeit, als Fußball und Geschäft kaum mehr auseinanderzuhalten sind, und lässt dabei nichts aus. Er spricht über Druck, Geld, Ruhm, Verrat, die ernüchternde Wahrheit der Vertragsverhandlungen, sein Verhältnis zu Trainern, den Wettbewerb und sogar den Hass einzelner Spieler aufeinander. Der Weg des Nicolas Anelka zeichnet ein mitunter beunruhigendes Bild des modernen Fußballs.
Er beschreibt die Stationen, die für seine Karriere entscheidend waren. Die großen Erfolge als Sportler, seine Herkunft aus dem ärmlichen Pariser Vorort Trappes, von wo aus er sich schnell zum Phänomen entwickelte: erste Sporen bei Arsenal, den Sieg mit der französischen Nationalmannschaft bei der Fußball-Europameisterschaft, den Titel in der englischen Premier League mit den Gunners und Chelsea. In der Nacht des Sieges gegen England bei der Weltmeisterschaft sagte der Kapitän Didier Deschamps der „Les Bleus“ über ihn: »Heute hat Frankreich seinen Ronaldo gefunden.«
Aber er spricht auch über die dunkelsten Momente, zum Beispiel während der Weltmeisterschaft 2010, als er seinen Manager angeblich mit Beleidigungen überhäufte oder über sein Image als „Enfant terrible“. Auf den Spuren seiner Karriere erleben wir 20 Jahre Fußball mit einigen der größten Sportereignisse – die Weltmeisterschaften 1998, 2006 und 2010, die Fußball-Europameisterschaft 2000 und die Champions League sowie etliche englische, französische und spanische Meisterschaften. 

26.11.2020 | mz | Quelle: Netflix
Kategorien: Filme