Donnerstag, 23. September 2021
vogelFREI.
ein leben als fliegende nomaden
Fantastischer Flug den Hudson River entlang, vorbei an den Wolkenkratzern Manhattans und um die Freiheitsstatue
📷 Doreen Kröber | © Trike-Globetrotter-Project, Kröber & Zmuda GbR
Seit vielen Jahren liebt Andreas Zmuda das Abenteuer, war lange Zeit im Amazonas-Dschungel zu Hause, wollte Goldschürfer werden. Erst als er Doreen Kröber kennenlernte, wurde er (kurzzeitig) in Berlin sesshaft – bis sie beide alles verkauften, ihr Zuhause aufgaben und nach kurzer Vorplanung mit einem Trike, dem „Motorrad der Lüfte“, auf eine Reise um die Welt aufbrachen, die zuvor noch niemand gewagt hat.
  • vogelFREI. 01
    »Nur zahme Vögel singen von Freiheit.
    Wilde Vögel fliegen!«
    John Lennon
Dabei standen ihnen viele persönliche, fliegerische und technische Herausforderungen bevor. Beide erlebten gefährliche Notlandungen und außergewöhnliche Situationen, die manch ursprüngliche Planung über den Haufen warfen. Ihr unberechenbarster Gegner: das Wetter. Doch wo immer die Trike-Globetrotter Unterstützung suchten, begegneten ihnen hilfsbereite Menschen und eine unglaubliche Gastfreundschaft.
Diese besonderen Einblicke in fremde Welten, die Herausforderungen einer packenden Natur und die einmaligen Begegnungen mit den Menschen vor Ort faszinieren Andreas und Doreen bei diesem Flugabenteuer immer wieder aufs Neue und lassen sie immer weiter fliegen. Sie campierten (ungewollt) bei der Drogen-Mafia in Mexico, in Frachtcontainern auf Costa Rica, bei den Mennoniten in Belize, einsam in der Wüste Chiles und bei einem Voodoo-Priester auf Haiti.
Ihr für viele seltsam anmutendes Fluggerät trug sie über den Amazonas-Dschungel, Salzwüsten, Goldminen, rauchende Vulkane und über das „Valle de la Muerte“ nahe der Atacama-Wüste in Chile hinweg, ehe sie es wagten, in einem spektakulären Flug die schneebedeckten Anden Patagoniens zu überqueren. Sie waren beim Bananenmarathon in Ecuador mit dabei, umflogen die Christus-Statue in Rio de Janeiro und machten spektakuläre Aufnahmen der Iguaçu-Wasserfälle, ehe sie in die traumhafte, türkisblaue Inselwelt der Karibik eintauchten. Danach scheinen die Hochhäuser New Yorks nur noch einen Katzensprung entfernt zu sein!
Von den USA geht es weiter über den 50 Kilometer breiten Sankt-Lorenz-Strom nach Kanada, tief in das Territorium der Inuiten. Von dort wollen sie ihrem großen Ziel näher kommen – der Atlantiküberquerung von Kanada über Grönland nach Norwegen und letztlich dann auch noch Afrika, Asien und Australien. Doch es läuft nicht immer wie geplant…

Die Prämisse an sich klingt schon recht abenteuerlich – doch, wie auch den Protagonisten, wird auch den Zuschauenden schon bald klar: Auch ein Abenteuer geht nicht ohne Verzögerungen. Und so berichtet Andreas Zmuda in deutlicher Aussprache von ihren Begegnungen mit den lokalen Verantwortlichen und den bürokratischen Hindernissen, die ihre Reise unnötig in die Länge zog. Man bekommt das Gefühl, dass mindestens 50% der Reise nur am Boden stattfand.
Und dann geht die Reise wieder weiter über die atemberaubenden… Das mag ein herrliches Gefühl sein, dort oben da drüber zu fliegen, wie er es beschreibt, doch die Kamera zeigt zu 80% das Fluggerät samt der zweiköpfigen Besatzung und das Gelände, das sie überfliegen, zusammen im unförmigen Weitwinkel, dass man sich das Ganze im Kopf zurechtbiegen muss. Und mit der lizenzfreien musikalischen Synthesizer-Untermahlung ermüdet der knapp zweistündige Reisebericht dann doch etwas.
Ich hätte mir ein wenig mehr Lokalkolorit (Sie waren schließlich oft mehrere Wochen oder Monate an den Orten!) und normale Videoaufnahmen der Landschaften gewünscht, und vielleicht auch 1-2 Wiederholungen der Komplikationen mit den Behörden weniger. Im Großen und Ganzen ist es jedoch ganz interessant und spannend, vor allem auch aus der Sicht eines Piloten erzählt. Es hätte jedoch sicher auf 90 Minuten gekürzt werden können. Seien wir also gespannt, wenn die Reise in Kürze weitergeht – von Europa über Afrika und Asien bis nach Australien…

16.08.2021 | mz | Quelle: Trike-Globetrotter-Project GbR
Kategorien: Feature | Filme