Samstag, 25. September 2021
Tunnel
터널
Autohändler I Jeong Su ist auf sein Smartphone angewiesen, doch der Akku wird knapper...
© Busch Media Group
Lebendig begraben! Dieser entsetzliche Alptraum wird für den Familienvater I Jeong Su auf einen Schlag katastrophale Realität. Als er auf einer Geschäftsreise durch einen Autobahntunnel fährt, geschieht das Unfassbare: Der Tunnel stürzt ein und begräbt Jeong Sus Auto unter Betonmassen und Geröll. Jeong Su überlebt das Unglück in einer engen Luftblase. Fieberhaft läuft eine große Rettungsaktion an. Allerdings kann es Tage oder Wochen dauern, bis man zu ihm vordringt. Als seine Vorräte an Wasser und Nahrung zu Neige gehen und auch der Telefonkontakt abbricht, dämmert die entsetzliche Befürchtung, dass man ihn nicht mehr lebend bergen wird. Gibt es noch Hoffnung?
Neben dem nervenzerreibenden Überlebenskampf und der beklemmend inszenierten, klaustrophobischen Enge im Tunnel, zeigt Regisseur Kim Seong Hun gleichzeitig die sozialen und moralischen Konflikte, mit denen auch Jeong Sus Retter konfrontiert werden. Nicht nur verhindern die Rettungsarbeiten die Fertigstellung eines zweiten Tunnels in der Nähe – sie fordern wiederum selbst Menschenleben. In der Öffentlichkeit stellt sich zunehmend die Frage, ob es die ohnehin zum Scheitern verurteilt scheinende Aktion überhaupt wert sei, soviel zu riskieren…

03.08.2021 | mz | Quelle: Busch Media Group
Kategorien: Filme