Montag, 4. März 2024
Robots
zurück
vor
 
Charles ist ein Frauenheld, der heimlich einen exakt nach ihm nachgebildeten Roboter benutzt, um Frauen zu umwerben, während er Videospiele spielt und später die Früchte erntet. Eines Tages trifft er Elaine auf einer Eislaufbahn und ist hin und weg. Er setzt seinen Roboter C2 ein, um sie für sich zu gewinnen. Dabei ahnt er nicht, dass Elaine ihre eigene Roboterkopie E2 hat, die für sie reiche Männer verführt, sodass sie Geschenke einsammeln kann.
Zum Pech der beiden Betrüger treffen sich ihre Roboter, verlieben sich ineinander und fliehen an die mexikanische Grenze, um ein Leben in Freiheit zu führen. Elaine und Charles müssen sich zusammentun und sie aufhalten, bevor ihre Geheimnisse ans Licht kommen.

Die Drehbuchautoren und Regisseure Casper Christensen und Anthony Hines haben mit Robots eine romantisch-unterhaltsame, wunderbar aufgedrehte romantische Komödie geschaffen. Anthony Hines arbeitet seit über 20 Jahren mit Sacha Baron Cohen zusammen und war u.a. an Erfolgen wie Borat und Brüno maßgeblich beteiligt.
Für Robots adaptierten die beiden den 1978 erschienenen Roman „The Robot who liked me“ des US-amerikanischen Autors Robert Sheckley, der sich darauf verstand, Science Fiction mit einer gehörigen Portion Humor, Ironie und Satire zu verbinden.
Die vielseitige Shailene Woodley zeigt als die mit allen Wassern gewaschene Elaine sowie deren Klon eine ganz neue Facette von sich. Die Doppelrolle des Frauenhelden Charles und dessen Doubles übernimmt der preisgekrönte Schauspieler, Komiker, Moderator und Autor Jack Whitehall.

10.08.2023 | mz | Quelle: LEONINE
Kategorien: Filme