Montag, 21. Juni 2021
Necromancer
Stay Metal!
Lad de Døde hvile
Jimmy steht auf Heavy Metal, schwarze Klamotten und okkulte Rituale. In der Schule ist er damit eher der Außenseiter, doch das stört den verschlossenen Einzelgänger wenig: Tag und Nacht verbringt Jimmy mit den vergeblichen Versuchen, seine viel zu früh verstorbene Mutter im Totenreich zu kontaktieren.
Als Spaßvogel Amir, der Neue in der Klasse, ausgerechnet Jimmy zu seinem besten Freund kürt, hält sich dessen Begeisterung in Grenzen, doch Amir will mit Jimmys eigenwilligem Hobby bei den als unerreichbar geltenden Mädchen punkten. Eine zuerst als Scherz geplante Seance geht jedoch gründlich daneben und sie scheuchen versehentlich einen jahrhundertealten Hexer auf, der bei halb geöffnetem Höllentor plötzlich Morgenluft wittert. Nun muss das Ritual vollendet werden und es geht um nicht weniger als die Rettung der Welt vor einer unvorstellbar wütenden dämonischen Macht…
Der neue Stern am Indiehorror-Himmel kommt unbestreitbar aus Dänemark: Die okkulte Horrorkomödie steckt voller skurriler Einfälle, schräger Typen und liebevoll handgemachter Effekte und leugnet nie ihre besondere Nähe zum nostalgischen Horror der 80er Jahre, wenn sie sich munter durch die unvergesslichen Kultfilme des Schulterpolster-Jahrzehnts zitiert.

11.02.2021 | mz | Quelle: AL!VE
Kategorien: Filme