Samstag, 31. Oktober 2020
Hanna
Hanna
1. Staffel
Hanna ist in völliger Abgeschiedenheit in den Wäldern von Osteuropa aufgewachsen. Ihre komplette Kindheit hat sie damit verbracht, für den Kampf gegen die zu trainieren, die sie und ihren Vater Erik Heller jagen. Als die abtrünnige CIA-Agentin Marissa Wiegler und ihr Team die Beiden aufspüren, werden Hannas Überlebenskünste erstmals auf die Probe gestellt: Sie und Erik werden voneinander getrennt.
Hanna hat keine andere Wahl, als sich alleine auf eine riskante Reise durch Europa zu begeben. Sie versucht, ihren Vater wiederzufinden, den gefährlichen Agenten, die auf der Suche nach ihr sind, zu entkommen, und das Team endgültig auszuschalten. Ihre Erziehung in der Isolation stellt Hanna sowohl vor enorme körperliche als auch emotionale Herausforderungen und sie muss sich in einer für sie neuen Welt zurechtfinden, in der eine tiefgreifende Verschwörung ihr Leben bedroht.
2. Staffel
Am Ende der ersten Staffel wurde Hanna klar, dass das Utrax-Programm eine ganze Reihe an hochqualifizierten Teenagern hervorgebracht hat, die kurz davorstehen, in die tödliche „zweite Phase“ ihrer Entwicklung zu starten. In den neuen Episoden riskiert Hanna nun ihre Freiheit, um ihre Freundin Clara aus den Fängen des Utrax-Programms zu befreien, das mittlerweile von John Carmichael und seinem Stellvertreter Leo Garner geleitet wird.
Ausgerechnet ihre frühere Nemesis hilft der jungen Frau: Die CIA-Agentin Marissa Wiegler versucht, sowohl sich selbst als auch Hanna vor der skrupellosen Organisation zu schützen, der sie einst vertraut hat. Als Hanna tiefer in die trügerische Welt der Einrichtung „The Meadows“ eintaucht, trifft sie auf andere wie sie, darunter Sandy und Jules. Sie beginnt, ihre Rolle im Utrax-Programm für Elitekämpfer zu hinterfragen – und damit auch, wo sie wirklich hingehört.
👧🏻 🧬 👨🏻 🏞️ 🏹 🔫 👩🏼
Die Staffeln der Serie umfassen jeweils acht Episoden, die von David Farr geschrieben und produziert wurden, der bereits Co-Autor des Films war. Sarah Adina Smith fungierte als Regisseurin und leitete die Produktion der ersten zwei Episoden, die jeweils an Schauplätzen in Berlin, Ungarn, der Slowakei, Marokko, Spanien und Großbritannien gedreht wurden.
Die britische Schauspielerin Esmé Creed-Miles feiert mit ihrer Rolle als Hanna ihr TV-Debüt. In der 1. Staffel sind auch die deutschen Schauspieler Benno Fürmann und Ursula Werner in Nebenrollen zu sehen. Die 2. Staffel, zu der Dermot Mulroney als neuer Projektleiter stößt, ist ab 3. Juli 2020 in der deutschen Synchronfassung (DF) und auch in der englischen Originalversion (OV) in HD bzw. UHD bei amazon prime video abrufbar.
Hanna basiert auf dem gleichnamigen Film von 2011, ist jedoch eine Neuinterpretation der Geschichte. Man muss den Film also nicht gesehen haben, um sich die Serie anzugucken. Die im Jahr 2000 geborene Hauptdarstellerin mag zwar das komplette Gegenstück ihrer selbst darstellen, doch finde ich, kann sie noch weniger überzeugen als Kino-Hanna Saoirse Ronan.
Die Tochter von Samantha Morton, welche vor kurzem in der 10. Staffel von The Walking Dead als Alpha für Furore sorgte, und Charlie Creed-Miles hat sich zwar ins Zeug gelegt, um das Beste aus ihrer Rolle herauszuholen, doch merkt man es ihr an, dass sie erst nach und nach Gefallen an ihrer Arbeit fand. Inzwischen hat die 20-jährige Schauspielerin Blut geleckt und ihren ersten Kurzfilm Jamie gedreht. Jetzt ist sie aber erst einmal in acht weiteren Folgen als Hanna zu sehen.

03.07.2020 | mz
Kategorien: TV