Donnerstag, 9. Dezember 2021
sky baut Anteil an eigenproduzierten Serien massiv aus
© sky
sky verkündete während einer virtuellen Pressekonferenz zahlreiche neue deutsche eigenproduzierte Serien und führt damit die mit dem vor kurzem erfolgten Start der neuen Sender sky Crime, sky Comedy, sky Nature und sky Documentaries eingeleitete Unterhaltungsoffensive konsequent weiter. Neben den sky Originals Die Ibiza Affäre und Die Wespe, die beide noch in diesem Jahr starten, gab sky für 2022 die Ausstrahlung der Serien Der Pass (2. Staffel), Paradiso, Das Boot (3. Staffel), Souls und die 4. Staffel des Welterfolgs Babylon Berlin bekannt.
Insgesamt ist die Ausstrahlung von 60 eigenproduzierten Serien aus Deutschland, Großbritannien und Italien geplant. Darüber hinaus haben die Dreharbeiten der Serie Munich Match vor Kurzem begonnen, und weitere, neue Serien gehen in den kommenden Monaten in Produktion – darunter Autobahn, Tender Hearts und Chamäleon. Weitere Serien sind in Planung und werden in den kommenden Monaten verkündet werden.
»Hochkarätige Eigenproduktionen in einer attraktiven Mischung aus den unterschiedlichsten Genres für eine breitere Zielgruppe anzubieten, das ist unser Anspruch«, sagt Elke Walthelm, Programmchefin bei sky Deutschland. »Deshalb erhöhen wir massiv unser Investment in eigenproduzierte Serien. Wir wollen unseren Zuschauern das beste, spannendste Programm bieten. Neben den heute vorgestellten Produktionen haben wir weitere viele großartige Stoffe in der Pipeline. Unsere Pläne in puncto sky Originals sind ambitioniert, insgesamt verdoppeln wir unser gruppenweites Investment in Original Content bis 2024. Im nächsten Jahr werden wir 60 sky Originals im Programm haben, inklusive der eigenproduzierten Serien aus UK und Italien.«

23.09.2021 | mz | Quelle: sky
Kategorien: Aktuell | Frisch zubereitet | Magazin | TV