Dienstag, 20. Februar 2024
Nach dem Schuh kommt das Kanu
Das Kanu rief - und Bully antwortete
© herbXfilm

Hurrah! Es gibt eine Fortsetzung! Husch husch zur Puderrosa-Ranch! – Kann aber dauern, denn die Reise zurück in den Warmen Westen beginnt erst und wird 2025 auf den Leinwänden zu sehen sein. Kein Geringerer als Bully „himself“ wird die Fortsetzung eines der erfolgreichsten deutschen Filme aller Zeiten produzieren und regieren.
Nach Sketchen seiner Komödienshow bullyparade drehte Michael Herbig 2001 den Kinofilm Der Schuh des Manitu – eine Parodie auf die Winnetou-Filme der 1960er Jahre, der mit fast 12 Mio. Kinobesuchern zum erfolgreichsten deutschen Film wurde. Die augenzwinkernde Huldigung an Winnetou & Co. besticht durch doppelbödige Dialoge, perfekt abgestimmte physische Komik und eine großartige Besetzung.
Die Dreharbeiten zu Das Kanu des Manitu nach einem Drehbuch von Michael Bully Herbig, Christian Tramitz und Rick Kavanian beginnen noch in diesem Jahr. Weitere Details zur Besetzung werden in den kommenden Monaten bekannt gegeben. So viel sei schon einmal verraten: Abahachi, Ranger und Dimitri bekommen ordentlich Verstärkung! Und auch RTL ist erstmals bei einer Kinoproduktion von Bully mit an Bord.
»Wir standen alle ganz aufgeregt am Drucker«, erzählt Michael Bully Herbig. »Und als wir das Drehbuch dann endlich in den Händen hielten, konnten wir unser Glück kaum fassen: Es ist eine Komödie!«
Constantin Film bringt Das Kanu des Manitu 2025 in die Kinos. Produzent Oliver Berben, ab 1. März auch Vorstandsvorsitzender der deutschen Produktions- und Verleihfirma freut sich auf die Zusammenarbeit mit Bully: »Es erfüllt mich mit Stolz, dass wir ihn in unser „Kanu“ geholt haben.«

19.01.2024 | mz | Quelle: Constantin Film
Kategorien: Aktuell | Frisch zubereitet