Samstag, 1. Oktober 2022
Loki überall und alles auf einmal
Embed from Getty Images
Auf der D23 Expo öffneten die Marvel Studios gestern den Vorhang zur 2. Staffel von Loki. Extra für die Ausstellung zum Disney-Tag reisten die Hauptdarsteller von den Dreharbeiten in Großbritannien nach Anaheim, um neues Material zu präsentieren.
»Die 2. Staffel macht da weiter, wo Staffel 1 aufgehört hat«, sagte Tom Hiddleston. »Loki ist zurück in der TVA und Mobius scheint nicht zu wissen, wer er ist.« Wir erinnern uns: Loki und seine erste wahre Liebe Sylvie konfrontierten das rätselhafte Genie hinter der Time Variance Authority, der als „der, der verbleibt“ bekannt ist. Am Ende spaltete Sylvie die Zeitlinie in das Multiversum, indem sie den, der verbleibt, tötet, nachdem sie Loki in eine völlig andere Realität versetzt hat, in der sein TVA-Verbündeter Mobius ihn nicht einmal erkennt.
Es wurden Szenen gezeigt, in denen Loki unkontrolliert durch Zeit und Raum gezogen wird. Außerdem sah man Loki und Mobius in Tuxedos. Machen wir DREI Lokis draus – alle in Tuxedos! »Es ist ein wenig wie in dem Lied von den Talking Heads«, sagte Owen Wilson. »Und in Staffel Zwei werden wir die Frage „How did I get here?“ beantworten.«
Als neuestes Mitglied der Besetzung wurde Ke Huy Quan auf die Bühne gerufen, der aus Spaß sagte: »Ich bin sehr verwirrt: Ist das hier nicht das Indiana-Jones-Podium?« Damit referenzierte der vietnamesische Schauspieler aus Everything everywhere all at once seine erste Rolle aus Indiana Jones und der Tempel des Todes (1984). Welche Rolle er genau spielen wird, hält man unter Verschluss, doch es sieht aber so aus, als wäre er Mitglied der TVA.

11.09.1922 | mz
Kategorien: Aktuell | Frisch zubereitet | TV