Sonntag, 29. November 2020
Keine Zeit für Neues
Die fünffache Grammy®-Gewinnerin Billie Eilish hat heute „No time to die“, das offizielle Titellied des kommenden James-Bond-Films, veröffentlicht. Das Lied wurde von ihrem Bruder FINNEAS zusammen mit Stephen Lipson produziert. Die Orchesterarrangements wurden von Hans Zimmer und Matt Dunkley komponiert. Die Gitarre spielt Johnny Marr.
Die 18-jährige ist offiziell die jüngste Künstlerin in der Geschichte, die ein James-Bond-Titellied geschrieben und aufgenommen hat. Sie wird ihn zum ersten Mal bei den kommenden Brit Awards in London am 18. Februar live aufführen, begleitet von FINNEAS, Hans Zimmer und Johnny Marr.
»Billie und Finneas haben für James Bond 007 | Keine Zeit zu sterben, ein unglaublich kraftvolles und bewegendes Lied geschrieben, das perfekt auf die emotionelle Geschichte des Films abgestimmt ist«, sagen Michael G. Wilson und Barbara Broccoli, die Produzenten des Films.
Die Sängerin ist jedenfalls voll aus dem Häuschen (hoffentlich mehr als bei der Oscar®-Verleihung): »Es fühlt sich verrückt an, in jeder Hinsicht daran beteiligt zu sein. Es ist eine große Ehre, das Titellied zu einem Film zu schreiben, der Teil einer so legendären Serie ist. James Bond ist die coolste Film-Lizenzreihe, die es je gab. Ich stehe immer noch unter Schock.«
„Fool me once, fool me twice“ singt sie. Wer jetzt nicht gerade Fan der guten Billie ist, wird sich wieder, genauso wie bei Sam Smith beim letzten Bond-Film (Wie hieß der noch gleich?), die Ohren zudrehen. Okay, ihre Stimme ist schon mal um einiges besser, doch für ein Titellied zu einem James-Bond-Actionfilm ist er ein weiteres Mal unpassend.
Man hört zwar eindeutig, dass es sich um ein Bond-Lied handelt, doch von einer Gänsehaut wie bei Adeles „Skyfall“ oder der rhythmischen Dynamik vergangener Bond-Titellieder ist „No time to die“ weit entfernt. Das mit Billies Vibrato reingehauchte Lied an sich hört sich zwar gut an, doch, wie schon bei „Writings on the Wall“ (das nicht mal ein Titellied war!), ist es viel zu seicht für solch ein Filmvehikel.
James Bond 007 | Keine Zeit zu sterben kommt am 2. April 2020 in die Kinos. Regie führte Cary Joji Fukunaga, der sich mit der Serie True Detective einen Namen machte. Neben Daniel Craig, der wieder als James Bond zu sehen sein wird, spielen u.a. Rami Malek, Léa Seydoux, Lashana Lynch, Ben Whishaw, Naomie Harris, Billy Magnussen, Ana de Armas, Rory Kinnear, Jeffrey Wright und Ralph Fiennes mit. Ob das Lied von Billie Eilish nun der Schwanengesang für James Bond oder nur das Abschiedslied für Daniel Craig in der Rolle sein wird, werden wir allerdings erst im April sehen…

14.02.2020 | mz
Kategorien: Aktuell | Frisch zubereitet