Montag, 19. August 2019
Once upon a Time in... Berlin
Zusammen mit den Produzenten David Heyman und Shannon McIntosh feierten gestern Produzent, Regisseur und Drehbuchautor Quentin Tarantino und die Stars seines aktuellen 9. Films Once upon a Time in… Hollywood, Leonardo DiCaprio, Brad Pitt und Margot Robbie, die Deutschlandpremiere im Berliner Sony Center.
Am Vormittag posierten die Stars über den Dächern Berlins, bevor es anschließend direkt weiter zur Pressekonferenz ging. Dann hieß es, sich in Schale zu schmeißen, um die Liebeserklärung an das Hollywood der 60er Jahre im CineStar Original im Sony Center dem deutschen Publikum zu präsentieren.

Den über 2.500 erschienenen Fans gaben die gut gelaunten Superstars jede Menge Autogramme und machten Selfies. Noch lange nach Filmende spendeten die über 1.200 Premierengäste lautstarken Applaus, unter ihnen auch zahlreiche Prominente. Regulär startet der 160-minütige Film um einen Hollywood-Actionstar und dessen Stuntman am 15. August in den deutschen Kinos.

02.08.2019 | mz |
Kategorien: Aktuell