Dienstag, 23. Juli 2019

Bastian (Bastian Pastewka) hat eine Überraschung für Anne (Sonsee Neu). Doch wird sie davon begeistert sein?
© Sat.1/Frank W. Hempel

Ausschnitte | IMDb | Serienseite
Episoden

► Beitrag teilen var a2a_config = a2a_config || {}; a2a_config.linkurl = „http://www.screenmagazin.com/post/31994360711/pastewka“; a2a_config.locale = „de“; a2a_config.color_main = „333“; a2a_config.color_border = „966“; a2a_config.color_link_text = „fff“; a2a_config.color_link_text_hover = „F63“; a2a_config.color_bg = „000“; a2a_config.color_arrow = „fff“; a2a_config.prioritize = [„facebook“, „twitter“, „google_buzz“, „email“]; http://static.addtoany.com/menu/page.js

Wird Bastian tatsächlich seine Freundin Anne heiraten? Oder bekommt er am Ende kalte Füße? Welche Folgen hat der Umzug der beiden in den Kölner Prominenten-Stadtteil Marienburg? Und wird er mit diesem Neuanfang die ewige Nervensäge Svenja Bruck ein für alle Mal los? Ob in seiner Familie, mit Freunden oder in seinem Job als Fernsehkomiker – in Pastewkas Leben geht es auch weiterhin turbulent zu, denn sein unübertroffenes Talent, kleine alltägliche Probleme mit einem Schlag in große Katastrophen zu verwandeln, hat er nicht verlernt.

»Die zehn neuen Episoden wirken viel frischer als die bisherigen. Das liegt zum einen an der unerschöpflichen Lust unseres Schauspieler-Ensembles, das nach wie vor gerne bei Pastewka dabei ist. Zum anderen an dem neuen komplizierten HD-Verfahren, mit dem wir die Folgen aufgenommen haben. Ein Verfahren, das weder Sat.1 noch ich vorher kannten. Ich selbst wirke bis zu drei Monate jünger und mein rüstiger Körper wirkt noch H-definierter als je zuvor. Das müssen Sie gesehen haben«, schwärmt Bastian Pastewka, der nach eigenen Angaben noch immer im Besitz eines Röhrenfernsehers ist.

Pastewka zeigt, wie der Comedian seinen Alltag meistert – natürlich nur fiktiv. Stets ist der begeisterte Fernsehliebhaber und TV-Star darum bemüht, alles richtig zu machen. Doch meistens endet das unfreiwillig komisch, denn Pastewka ist bekannt dafür, sich selber in unglückliche Situationen zu verstricken.

Er lebt mit seiner Freundin Anne in einer Kölner Wohnung. Sein Bruder Hagen und dessen Tochter Kim sind auch stets in der Nähe. Mit Pastewkas Nachbarin Svenja Bruck gibt es schließlich hin und wieder Zoff. Und dann wären da auch noch die zahlreichen Promis, die Pastewka als Freunde hat. Einer davon ist Michael Kessler, der auch in mehreren Episoden auftritt.

Die Serie ähnelt dem Format der britischen Serie Extras, in der Ricky Gervais als der recht erfolglose Statist Andy Millman versucht, in der Schauspielerriege nach oben zu kommen. Dabei tritt er, wie auch Bastian Pastewka in seiner Serie, stets in kleine und auch größere Fettnäpfe. Auch dort traten dementsprechend prominente Gäste auf wie Ben Stiller, Kate Winslet, Samuel L. Jackson, Patrick Stewart, Orlando Bloom, Daniel Radcliffe oder David Bowie. Allerdings sind beide Serien parallel entstanden und ab September 2005 ausgestrahlt worden, weshalb sich auch niemand Plagiatsvorwürfe machen brauch.

Immerhin läuft Pastewka schon 4 Staffeln länger als sein britischer Kollege, der ohnehin mit The Office – Das Büro und seiner Extras-anghauchten Serie Life’s too short über die schweren Lebenslagen des ehemaligen Star Wars-und Harry Potter-Schauspielerzwergs Warwick Davis ordentlich zu tun hat.

Pastewka ist mit all den, zwar gespielten, jedoch real existierenden, Figuren und Schauspielkollegen, die sich selbst mit aufs Korn nehmen, eine willkommene Abwechslung im deutschen Fernsehen und zeugt als eine der wenigen Comedyserien hierzulande von vorhandener Intelligenz im komödiantischen Äther. ■ mz | Quelle: Sat.1

OT: Pastewka
D 2005-
Komödie
Episoden à ca. 22 min
FSK 12

mit
Bastian Pastewka (Bastian Pastewka)
Sonsee Neu (Annemarie „Anne“ Leyfert)
Matthias Matschke (Hagen Pastewka)
Bettina Lamprecht (Svenja Bruck)
Cristina do Rego (Kimberly „Kim“ Pastewka)
Sabine Vitua (Regine Hold)
u.a.

drehbuch
Chris Geletneky
Sascha Albrecht
Bastian Pastewka
Moritz Netenjakob
Manuel Butt
Dietmar Jacobs
Oliver Welke

musik
Andreas Grimm
Daniel Wehr

kamera
Günter Handwerker
Bernd Fischer
Eddie Schneidermeier
Birgit Liermann
Tom Holzhauser
Johannes Neumann

regie
Joseph Orr
Jan Markus Linhof

produktion
Brainpool
Minestrone TV

sender
Sat.1

Erstausstrahlung: 9. September 2005

http://ws.amazon.de/widgets/q?rt=tf_ssw&ServiceVersion=20070822&MarketPlace=DE&ID=V20070822%2FDE%2Fangelonemedia-21%2F8003%2F65f5e5ce-aa41-475f-bbe7-e6ca588fd43d&Operation=GetDisplayTemplate Amazon.de Widgets

21.09.2012 | mz |
Kategorien: ohne