Mittwoch, 24. Juli 2019

Jason Segel und die Muppets bei einer Drehbuchbesprechung
© Andrew Macpherson/The Muppets Studio, LLC

Trailer | IMDb | Filmseite

► Shop DVD | Blu-Ray | Hörspiel CD | Soundtrack CD | mp3

► Puzzle | Kostümset Kermit | Miss Piggy | Maske Statler | Maske Waldorf

Sie sind wieder da – die Muppets! Mit Spannung erwarten Fans weltweit die bühnenreifen Auftritte von Kermit, dem Frosch, Miss Piggy, Fozzie, Gonzo, dem Tier, Waldorf und Statler und all den anderen Muppets! In ihrer neuen, bislang wildesten, buntesten und fröhlichsten Ausgabe der besten Show aller Zeiten sind die Muppets in alle Winde zerstreut: Fozzie tritt zusammen mit der Showband The Moopets in einem Casino in Reno auf, Miss Piggy arbeitet bei der Vogue in Paris, das Tier versucht, seine Wutanfälle in einer speziellen Klinik in Santa Barbara in den Griff zu bekommen, und Gonzo, dem bislang immer alles zu Bruch ging, was er auch anfasste, hat sich einen Ruf als Klempner für alle Fälle erarbeitet.

Muppet Walter ist der größte Muppetfan der Welt. Mit seinem Bruder Gary und dessen Freundin Mary macht er Urlaub in Los Angeles und findet zufällig heraus, dass der fiese Ölmagnat Tex Richman das alte Theater der Muppets dem Erdboden gleichmachen will, weil er in der Nähe Ölvorkommen wittert. Die drei fackeln nicht lange und helfen dem aufgebrachten Frosch Kermit, die verrückte Truppe von einst wieder zusammenzutrommeln, um das Theater zu retten. Doch das ist leichter gesagt als getan…

Jason Segel und Nick Stoller, Macher von slapstickgeladenen Kinohits wie Männertrip und Nie wieder Sex mit der Ex, schrieben das Drehbuch zu der Screwballkomödie, die die Muppets so zeigt, wie wir sie lieben: als sie selbst! Jason Segel hatte nicht nur die Idee zu dem neuen Muppetsabenteuer, er spielt zusammen mit der bezaubernden Amy Adams auch die nichttierischen Hauptrollen.

Applaus! Applaus! Appplaaaauuuuss! Freuen Sie sich auf ein Wiedersehen mit den liebenswerten, chaotischen und einzigartigen Showtalenten und vielen, bekannten Stars aus der Film- und Musikbranche in außergewöhnlichen Cameos! Mit dabei sind u.a. Emily Blunt, Zach Galifianakis, Jack Black, Neil Patrick Harris, Selena Gomez, Whoopi Goldberg, Alan Arkin, Sarah Silverman, Leslie Feist, Judd Hirsch, John Krasinski und (ja, er lebt noch!) Mickey Rooney, dessen Sohn Michael übrigens für die Choreografie verantwortlich zeigte!

In ihrem 7. Leinwandauftritt geht es bei den Muppets ans Eingemachte! Die Idee mit dem Revival, wofür die Urlauber Kermit überreden, die alte Truppe aus den entferntesten Ecken der Welt zusammenzusuchen, ist nicht neu, aber für diesen Film äußerst passend, liegt doch der letzte Muppetkinofilm sage und schreibe 12 Jahre zurück! Es gab zwar zwischendurch ein paar Muppet-TV-Specials, doch seit Muppets aus dem All (1999) war es relativ ruhig um Kermit & Co. geworden.

Muppetfan Jason Segel erinnert sich an den Anfang des Projekts: »Am Ende unserer Komödie Nie wieder Sex mit der Ex (2008) steht ein aufwändiges Puppenmusical, für das die Jim Henson Company die Figuren entwarf. Da fing es an, mir in den Fingern zu jucken, so dass Nick und mir erste Einfälle für einen neuen Muppetfilm in den Sinn kamen, die wir bei Disney vorstellten. Dort kam die Idee gut an – und so legten wir mit dem Schreiben des Drehbuchs los.«

Der besondere Sinn für Humor ist es auch, der in Segels Augen die Muppets von anderen Komödien unterscheidet. »Moderne Comedy macht Witze auf anderer Leute Kosten«, findet der Schauspieler, Autor und ausführende Produzent. »Die Muppets dagegen machen sich über niemanden lustig. Bei ihnen dreht sich alles darum, gutherzig und nett zu sein und die Welt nach Möglichkeit zu einem besseren Ort zu machen. Es ist sehr leicht, einen Lacher auf Kosten eines anderen zu kassieren. Aber die Muppets hatten das nie nötig.«

Statler: „Wer ist der Typ überhaupt?“
Waldorf: „Keine Ahnung, aber wenn ich ihn mir so ansehe, wünsche ich mir das Schwein her.“

Beeinflusst von ihrem eigenen Bezug zum Muppetchaos führen die Filmemacher in Die Muppets eine zentrale Figur ein, deren lebenslange Liebe zu den Muppets die Geschichte in Gang setzt: Walter. »Walter ist naiv, süß, unschuldig und blauäugig. Eigentlich also genauso wie Kermit, bevor der berühmt wurde«, beschreibt Segel seinen Co-Star. »Er will einfach dazugehören und sucht letztlich vor allem Familienanschluss. Die Muppets sind die Einzigen, die er je gesehen hat, die so sind wie er. Deswegen ist es natürlich sein Ziel, einer von ihnen zu werden.«

Und Walter, der im echten Leben ein genauso großer Muppetfan ist wie seine Figur im Film, fügt hinzu: »Am Anfang träume ich einfach davon, die Muppets mal zu treffen. Aber letztlich helfe ich Kermit dabei, die ganze Truppe zusammenzutrommeln, um gemeinsam die Muppet Studios zu retten. Es ist die Rolle meines Lebens. Genau genommen ist es mein Leben!«

Erstmals gehen die Muppets einen Schritt weiter in der Evolution der Menschenpuppen (Man + Puppet = Muppet), die richtig übersetzt eigentlich Muppen heißen müssten, denn Muppet Walter spielt den Bruder von Jason Segels Gary. Wie das sein kann, dass ein Mensch und ein Muppet Beschwister sein können, wird im Film nicht näher erklärt. Vielleicht existiert ja auch irgendwo eine Erwachsenenversion über die Vorgeschichte…man weiß es nicht.

Doch das soll den Spaß nicht trüben. Der Film ist, im Gegensatz zu den letzteren Muppetwerken, mal wieder mit Gesangs- und Tanzeinlagen bestückt, was ja auch zu der letztendlich stattfindenden Muppet-Telethon-Revue passt. Ganz toll gemacht ist das eine Stück, „Man or Muppet“, in dem Gary und Walter das Lied singen und sich die Frage stellen: Bin ich ein Mensch oder eine Muppe? Im Splitscreen sieht man dann im Wechsel eine Menschversion von Walter und eine Muppetversion von Gary. Auch der Song an sich hat eine eingängige Melodie, die im Nachhinein auch im Ohrenschmalz hängen bleibt. Nicht ohne Grund ist der Song schließlich für den Oscar® nominiert!

Statler: „Wir wollten eigentlich in diesem Film nicht dabei sein, aber wir hatten das Gefühl, dass es unsere Pflicht ist.“
Waldorf: „Irgendjemand musste doch die Zuschauer warnen, worauf sie sich da einlassen.“

Der Film ist voller witziger Einfälle. Schade nur, dass die menschlichen Hauptdarsteller ein wenig blass daherkommen. Amy Adams wirkt irgendwie unterfordert und Jason Segel freut sich den ganzen Film über, mit den legendären Muppets zu spielen, während jedoch Chris Cooper als böser Gegenspieler so richtig schön in die Overactingkiste greift.

Aber was red i do! Die Leute wollen ja schließlich die Muppets sehen! Und die bekommen sie auch – 99%ig! Denn einer fehlt im Film – Rizzo, die Ratte. Wie Kermit der Presse mitteilte ist dieser wohl Anwalt geworden und äußerst zufrieden in seinem Job. Er arbeitet sozusagen hinter den Kulissen… Die Muppets sind also wieder da, bis der Schuppen wackelt und zusammenbricht! Hoffen wir mal, dass der nächste Muppetfilm nicht wieder 12 Jahre auf sich warten lässt! ■ mz


OT: The Muppets
USA 2011
Komödie
FSK: 0
109 min

mit
Jason Segel (Gary) Hubertus von Lerchenfeld (Sprache), Manuel Straube (Gesang)
Amy Adams (Mary) Giuliana Jakobeit (Sprache), Kerstin Heiles (Gesang)
Chris Cooper (Tex Richman) Jan Spitzer
Rashida Jones (Veronica Martin) Tanja Geke
Emily Blunt (Miss Piggys Empfangsdame) Bianca Krahl
Zach Galifianakis (Hobo Joe) Olaf Reichmann (Sprache), Ulli Plessmann (Gesang)
Sarah Silverman (Begrüßerin) Claudia Urbschat-Mingues
Jack Black Tobias Meister
Neil Patrick Harris Philipp Moog
Selena Gomez Gabrielle Pietermann
Whoopi Goldberg Regina Lemnitz
Jim Parsons (Walter/Mensch)

sowie den Stimmen von
Steve Whitmire (Kermit) Stefan Kaminski
Eric Jacobson (Miss Piggy) Christian Gaul
Peter Linz (Walter) Patrick Bach
Eric Jacobson (Fozzie) Tom Deininger
Dave Goelz (Gonzo) Bernd Simon
David Rudman (Scooter) Christina Hoeltel
Matt Vogel (Roowlf) Michael Rüth
Matt Vogel (Onkel Tödlich) Donald Arthur-Schwarz
Bill Barretta (Bobo) Klaus Sonnenschein (Sprache), Tommy Amper (Gesang)
Matt Vogel (80er Roboter) Wolfgang Ziffer
Dave Goelz (Waldorf) Hartmut Neugebauer
Steve Whitmire (Statler) Thomas Reiner
Steve Whitmire (Beaker) Hartmut Neugebauer
Bill Barretta (Dr. Goldzahn) Ulrich Krohm (Sprache), Tommy Amper (Gesang)
Bill Barretta (Schwedischer Koch) Hartmut Neugebauer
Eric Jacobson (Tier) Hartmut Neugebauer
Eric Jacobson (Sam Adler) Norbert Gastell
Matt Vogel (Lew Zealand) Andreas Mannkopff
Bill Barretta (Pepe) Oliver Rohrbeck
Dave Goelz (Dr. Honigtau Bunsenbrenner) Mogens von Gadow
Dave Goelz (Beauregard) Donald Arthur
Bill Barretta (Gary/Muppet)
u.a.

musik
Christophe Beck

kamera
Don Burgess

drehbuch
Jason Segel
Nicholas Stoller

regie
James Bobin

produktion
Walt Disney Pictures
Mandeville Films
Muppets Studio

verleih
Disney

26.01.2012 | mz |
Kategorien: ohne