Mittwoch, 24. Juli 2019

✝ Silvia Seidel


Die Schauspielerin Silvia Seidel, bekannt geworden durch die ZDF-Serie Anna, ist im Alter von 42 Jahren gestorben. Dies bestätigte Cornelia Hartmann von der ZAV Künstlervermittlung am Montag in München. Sie wurde bereits vergangene Woche in ihrer Wohnung im Münchner Glockenbachviertel gefunden.

Seidel war Stammgast in einer Münchner Kneipe. Als sie dort mehrere Tage nicht auftauchte, wurde die Wirtin misstrauisch, klingelte vergeblich einige Mal an Seidels Wohnungstür. Schließlich alarmierte sie die Polizei, die die Schauspielerin tot in ihrer Küche fand. Neben ihr fand man einen Abschiedsbrief!

Münchener Boulevardblätter sprechen von einem einsamen Tod. „Es gibt keine Anhaltspunkte auf ein Fremdverschulden“, zitiert die tz einen Sprecher der Staatsanwaltschaft München I. Dem Blatt zufolge blieb der berufliche Erfolg für Seidel zuletzt aus. Die Künstlerin soll unter ihrer wirtschaftlichen Lage sehr gelitten haben.

Ihre Auftritte als tragische Tänzerin bleiben für Millionen TV-Zuschauer wohl für immer unvergessen: In der Ballettserie Anna mimte die Schauspielerin das junge Mädchen Anna Pelzer, das durch einen schweren Schicksalsschlag aus der Bahn geworfen wird und sich allein durch Hingabe und die Kraft ihres Willens zurück ins Leben kämpft und eine tragische Querschnittslähmung wie durch ein Wunder überwindet.

Die Serie war bereits bei ihrer Erstausstrahlung an Weihnachten 1987 ein großer Erfolg. Die Geschichte wurde anschließend für das Kino verfilmt. Die gebürtige Münchnerin Seidel spielte darin die Rolle ihres Lebens an der Seite von Patrick Bach.

Für ihre Darstellung durfte Seidel renommierte Auszeichnungen entgegennehmen: die Goldene Kamera und einen Bambi. An diesen Erfolg konnte Seidel später nicht mehr anknüpfen. Dennoch blieb sie ihrem Beruf treu. So war sie unter anderem auch in der öffentlich-rechtlichen TV-Serie Forsthaus Falkenau und bei den Rosenheim Cops zu sehen. Sie drehte unter anderem eine Sat.1-Serie und spielte Theater. Im Herbst wäre sie nach Angaben ihrer Agentin mit einem Theaterstück auf Tournee gegangen.

Auch die Mutter der Schauspielerin nahm sich 1992 das Leben. »Sie litt unter einer Krankheit, die schlimmer als Aids und Krebs zusammen ist: unter Depressionen«, sagte Seidel der Nachrichtenagentur dpa im Februar 1993 zum Freitod ihrer Mutter.

geburtsname:
Silvia Seidel

geboren:
23.9.1969

gestorben:
2012

beruf:
Schauspielerin

todesursache:
Selbstmord

bekannte Werke:
Anna
Faith
Quer durch die Galaxie und dann links

Wikipedia | IMDb

06.08.2012 | mz |
Kategorien: ohne