Mittwoch, 24. Juli 2019

✝ Walter Giller


Der Schauspieler Walter Giller ist im Alter von 84 Jahren gestorben. Das bestätigte eine Sprecherin seiner Schauspielagentur. Giller litt seit mehreren Jahren an Lungenkrebs. Er lebte zuletzt mit seiner Frau und Kollegin Nadja Tiller in einem Seniorenstift in Hamburg. Das Paar hat zwei erwachsene Kinder, einen Sohn und eine Tochter. 2006 hatten sie Goldene Hochzeit gefeiert.

Sein markantes Gesicht ist aus dem deutschen Nachkriegsfilm nicht wegzudenken: Ob in Der Hauptmann von Köpenick (1956) oder Rosen für den Staatsanwalt (1959), mit seinem legeren Auftreten und seinem sardonischen Humor veredelte er einige der wichtigsten Kinohits der 50er Jahre. Später wurde er ein vertrautes Gesicht in unzähligen Krimis und Komödien.

Nachdem Giller 1956 die Schauspielerin Nadja Tiller (Das Mädchen Rosemarie) heiratete, bildete er mit ihr ein inniges Paar und eine künstlerische Einheit, und trat bis ins hohe Alter mit ihr im deutschen Fernsehen und im Kino auf. Legendär ihre gemeinsame Sketchreihe Locker vom Hocker, in der die beiden Szenen aus ihrem Ehealltag zum Besten gaben. Motto: „Es bleibt schwierig.“

Einen hinreißenden Auftritt legten Giller und Tiller noch im Jahr 2009 in Leander Haußmanns Rentnerkomödie Dinosaurier – Gegen uns seht ihr alt aus hin, wo sie als gewiefte Greise böse Banker linkten.


geburtsname:
Walter Giller

geboren:
23.8.1927

gestorben:
15.12.2011

beruf:
Schauspieler

todesursache:
Lungenkrebs

bekannt aus:
Die Drei von der Tankstelle
Charleys Tante
Der Hauptmann von Köpenick
Das Sonntagskind
Der schräge Otto
Das Glück liegt auf der Straße
Drei Mann auf einem Pferd
Peter Voss – Filme
Rosen für den Staatsanwalt
Drei Mann in einem Boot
Die Herren mit der weißen Weste
Die Feuerzangenbowle
Ein Käfer auf Extratour
Locker vom Hocker
Dinosaurier – Gegen uns seht ihr alt aus

Wikipedia | IMDb

16.12.2011 | mz |
Kategorien: ohne